AUFGABE 3

A03 NETFLIX AND SKILLS – ARBEITEN MIT REFERENZEN
Im ersten Block des Semesters habt ihr euch bereits wesentliche Stützpfeiler für euer Projekt erarbeitet: Ihr habt reale Nutzer und ihr Wohn- bzw. Arbeitsverhalten analysiert, eure Site und Umgebung untersucht, ein Raum- und Nutzungsprogramm formuliert und erste Strategien zur Verknüpfung von Wohn- und Arbeitsräumen getestet. Zur besseren Verräumlichung euer erarbeiteten Konzepte soll nun eine atmosphärische und ästhetische Idee formuliert werden, die nicht das Aussehen, sondern auch die bauliche und räumliche Struktur eures Gebäudes und seine Innen- und Außenflächen beeinflussen wird.
Kreatives Entwerfen entsteht in einem Dialog aus dem Verständnis und der Transformation des Bestehenden (Typologie, programmatische Strategie, räumliches Konzept) und der Inspiration und Entdeckung im Alltäglichen und anderen Medien. Das Arbeiten mit Referenzen bietet Hilfestellung und Inspiration, die es erleichtern, die eigenen Vorstellungen zu formulieren und zu vermitteln. Um die entscheidenden Erkenntnisse abzuleiten und diese für das eigene Konzept zu transformieren, ist es wichtig, die relevanten Denkprozesse und Entwurfs- und Projektentscheidungen, die hinter diesen Beispielen stecken herauszufinden und zu verstehen; Ideen und Konzepte zu extrahieren und negative und positive Aspekte zu bewerten, um diese selbst weiter zu nutzen; die eigenen Denkmuster in Frage zu stellen und über den Tellerrand zu blicken.
Für diese Aufgabe sollen in den Entwurfsgruppen zwei Referenzen gesucht und aufbereitet werden. Benutzt das Feedback der Präsentation und sucht Referenzen, die euch für entstandene Fragen und Kritikpunkte Antworten bieten können:
03.01 AUSSCHNITT Sucht euch pro Gruppe einen Videoclip, der die atmosphärische Idee für euer Projekt beschreibt. Einen Ausschnitt aus einem Spiel- oder Dokumentarfilm, einem Musikvideo, Found Footage, Fernsehen oder sogar Werbung. Das Video kann eine räumliche Situation und/oder Anmutung beschreiben, eine Reflexion über Nutzung oder Programm vermitteln, ein Raumgefühl, eine Strategie oder Atmosphäre darstellen. Es soll für euch einen Bezug zu eurem Projekt, seinem Programm oder seiner Atmosphäre geben.
bild: ausschnitt aus “playtime” von jacques tati